Jugendbetreuung

Mit Intensivpädagogischen Einzelmaßnahmen (ISE) unterstütze ich Jugendliche, im Rahmen von innereuropäischen Reiseprojekten, eine positive Zukunft zu erreichen.

Bei Jugendfreizeiten ergänze ich das Betreuerteam, bin zuverlässiger Ansprechpartner für die Jugendlichen und Kinder und bringe mich mit zahlreichen Outdoor-Projekten ein.

Informationen zu mir finden Sie auf der "Über mich" Seite

Flexible Hilfen Achim Kleist.jpg

ISE

Stationäres Leben in der Natur

Auf meinem 10.000 qm großem Grundstück im französischen Elsass haben wir eine einfache Infrastruktur und zahlreiche Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung. Draußen schlafen oder im eigenen Wohnwagen. Angeln, Schwimmen (lernen), Kanu fahren, Feuer machen und selbst kochen, Bogenschießen, Handwerk u. v. m.

ISE

Mobil mit getrenntem Wohnraum

Der Jugendliche hat im Wohnwagen seinen eigenen Rückzugsraum, in welchem er sich auf begrenztem Raum organisieren lernt. Dies bietet ihm die Möglichkeit, ohne Internetzugang das zeitweise alleine sein zu erlernen und zu üben. Der Wohnwagen hat Strom und Heizung und bietet eine gemütliche, sichere Umgebung.

VW Bus mit Wahnanhänger.jpg
Feuer machen mit dem Feuerstahl kannst Du in meinen Kursen lernen. https://www.achim-kleist.de

ISE

Outdooraktivitäten 

Mein Ziel ist es, die Interessen und Fähigkeiten des Jugendlichen gezielt zu fördern. Daher passe ich die Aktivitäten wie Kanuwandern, Radreisen, Rucksack wandern oder stationäres Leben auf die jeweilige Phase des Projektes an. 

Das Erweitern bisheriger Grenzen und Erlernen von Referenzerfahrungen wirkt nachhaltig positiv.

Jugendfreizeiten

Eine Säule für die Jugendlichen

Neben zahlreicher praktischer Fähigkeiten sind Empathie, Authentizität, Vertrauenswürdigkeit und die Fähigkeit Konflikte gemeinsam lösen zu können, Kernkompetenzen meiner Mitarbeit im Team der Betreuer.

Gruppe der Freunde Going on Exkursion
Oder nutzen folgende andere Möglichkeiten: